NRW

Kontakt: nrw@foej-aktiv.de


Name: Ira von Blohn (er/sie)

FÖJ-Jahrgang: 2021/22

Einsatzstelle: Vauß-Hof (Biobauernhof mit Mutterkuhzucht, pädagogischen Angeboten und Solidarischer Landwirtschaft)

Träger: LWL (Landschaftsverband Westfalen-Lippe)

Das hast du sicher schon abertausend-mal gehört, aber: das FÖJ hat mein Leben in so vielen Weisen verändert, wie bisher keine andere Zeit. Nicht nur an meiner Einsatzstelle (wo ich schon wirklich sehr viel gelernt habe), sondern auch durch die Arbeit auf Landes-, Bundes- und Vereinsebene habe ich so unglaublich viele neue Kompetenzen erworben und Entwicklungen durchgemacht. Und dann sind da natürlich noch die ganzen großartigen Menschen, die ich kennenlernen konnte.

Und in genau dieser persönlichen Weiterentwicklung möchte ich andere aktive FÖJis unterstützen (so wie ich in meinem Jahr unterstützt wurde) und mit ihnen zusammen super Projekte auf die Beine stellen; und das FÖJ ein Stückchen weiterbringen.

Ich studiere in Göttingen Germanistik und Soziologie. Ich weiß: so gar nicht „FÖJ-typisch“ und ganz anders als meine Arbeit an der Einsatzstelle. Auch einer von vielen Gründen, warum ich im FÖJ aktiv bleiben möchte. Meine Arbeit im Verein ist die perfekte Verbindung zwischen politisch-gesellschaftlichen und ökologischen Themen.


Name: Janne Scholten

FÖJ-Jahrgang: 2019/20

Einsatzstelle & Träger:
Werkstatt für angepasste Arbeit in Düsseldorf beim Landschaftsverband Rheinland

Wie und warum bist du dem FÖJ verbunden und willst es bleiben?
Das Konzept FÖJ als solches finde ich sehr gut und ich möchte gerne sehen wie es sich noch weiter entwickelt. Leider konnte ich in meinem Jahrgang keinen größeren Landes- oder Bundesaktionstag mit planen oder begehen, möchte aber helfen zukünftigen Jahrgängen dies zu ermöglichen.

Was machst du jetzt gerade? 
Zur Zeit mache ich noch mein FÖJ, danach wird es dann wohl ein Studium im Lehramt.