Silas Wessely

Schriftführer*in

Alter: 21

Im Vorstand seit: 2020

FÖJ-Jahrgang: 2018 / 2019

Einsatzstelle: Umweltlernen in Frankfurt e.V. (Hessen)

Sprecher*innenämter: Ehem. Landessprecher für Hessen

Was ich jetzt mache
Nach meinem FÖJ habe ich ein Duales Informatik Studium in Mannheim begonnen. Schon in meiner späten Schulzeit habe ich dazu tendiert ein Duales Informatik Studium zu machen, jedoch wollte ich zu der Zeit immer zu den bekannten deutschen Informatik-Größen. Jedoch hat sich in meinem FÖJ mein Lebensstil etwas verändert. Daher habe ich mich entschieden mein Studium beim Bio-Markt Alnatura in Darmstadt zu machen.

Was ich im FÖJ gelernt habe
An meiner Einsatzstelle durfte ich in vielen verschiedenen Bereichen mitarbeiten. Dadurch habe ich viele Einblicke in die Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen gewinnen können und habe Methoden gelernt, wie ich diese Zielgruppe für nachhaltige Themen begeistern kann. Bei der Organisation eines großen Straßenfests zum Thema Nachhaltigkeit und anderen FÖJ-Veranstaltungen in meinem Sprecheramt, konnte ich viel in Gruppen arbeiten und lernen wie viele verschiede Aspekete bei solchen Veranstaltungen beachtet werden müssen. Das FÖJ hat mich aber vor allem menschlich sehr stark geprägt. Die vielen verschiedenen Eindrücke von verschiedenen Menschen und Themen, haben mit gezeigt, wie vielseitig die Welt sein kann und welch spannende Diskussionen in solchen Runden entstehen können. Außerdem habe ich schätzen gelernt, was mir in diesem Jahr ermöglicht wurde und das möchte ich gerne an andere Freiwillige weitergeben.

Was ich im Verein bewirken möchte
Ich möchte die Vernetzung zwischen aktiven und ehemaligen Freiwilligen weiter ausbauen und auch Menschen erreichen, die noch keine Nähe zum Verein finden konnten. Außerdem möchte ich versuchen das immer stärker wachsende öBFD mehr in die Vereinsstruktur zu integrieren und gemeinsame Ideen fördern. Ich denke wir können viel voneinander lernen und damit die ökologischen Freiwilligendienste auch zukünftig weiterenwickeln um den Aktiven ein ereignisreiches und spannendes Jahr zu ermöglichen. Darüber hinaus stehen im Jahr 2021 wieder Bundestagswahlen an. Das bietet uns viele Chancen auch auf politischer Ebene aktiver zu werden, um unsere Vorstellungen einer nachhaltigen Gesellschaft an die Politik heranzutragen.